Erstellt am 29. Februar 2016, 05:34

von Veronika Löwenstein

Korneuburger Grundstückstausch in „Bist Du deppert!“. Um Grundstücks-„Ringelspiel“ im Bezirk Korneuburg und ungenutzte 1,3 Mio. Euro geht es am Dienstag (20.15 Uhr) im großen Staffelfinale der PULS4-Sendung „Bist Du deppert!“ mit Kabarettist Rudi Roubinek.

Foto: PULS 4  |  NOEN, PULS 4
„Wurde die Republik um 1,3 Mio. Euro gebracht?“ titelte die NÖN im März 2014 ( und unten).

Der Grundstückstausch, bei dem der Pflanzenschutzmittelerzeuger Kwizda für einen 4.562 Quadratmeter großen Betriebsgrund 30.000 Quadratmeter von der Dabsch-Kaserne bekam, beschäftigt am Dienstag, dem 1. März (20.15 Uhr), den Kabarettisten Rudi Roubinek im großen Staffelfinale von „Bist Du deppert!“ auf PULS 4.

RH ließ kein gutes Haar an Grundstückskarussell

In der Sendung präsentieren Kabarettisten und Schauspieler  Fälle von Steuerverschwendung auf unterhaltsam Weise.

Der Rechnungshof ließ kein gutes Haar an dem Grundstückskarussell, bei dem unter anderem die Asfinag, das Verteidigungsministerium, die Gemeinden Korneuburg und Leobendorf sowie Kwizda ihre Finger im Spiel hatten.

Der Vorwurf: Die Republik schöpfte bei dem Liegenschafts-Ringelspiel mit Kwizda ein Erlöspotenzial von rund 1,3 Mio. Euro nicht aus.