Erstellt am 23. März 2016, 09:45

von Markus Glück

Nächtliche Kollision: Fahrzeuge brannten aus!. In der Nacht auf Mittwoch sind zwei Fahrzeuge auf der Donauuferautobahn (A22) bei Langenzersdorf (Bezirk Korneuburg) nach einer Kollision ausgebrannt.

In der Nacht auf Mittwoch, 23. März 2016, sind zwei Fahrzeuge auf der Donauuferautobahn (A22) bei Langenzersdorf (Bezirk Korneuburg) nach einer Kollision ausgebrannt. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt. Foto: FF Langenzersdorf/Martin Ruzicka  |  NOEN, MARTIN RUZICKA (FF-LANGENZERSDORF)
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Langenzersdorf kurz nach ein Uhr zu einem Brand mit mehreren Fahrzeugen auf der A22 alarmiert.

Beim Eintreffen der Florianis erkannten diese, dass zwei Autos im Vollbrand standen und sich an der Leitschiene verkeilt hatten. Die Polizei sicherte den Einsatzort, die Berufsfeuerwehr hatte bereits mit den ersten Löschmaßnahmen begonnen.

Die Silberhelme aus Langenzersdorf führten mit zwei Löschleitungen weitere Löscharbeiten durch. Nach der Brandbekämpfung wurden beide Pkw getrennt und von der Autobahn entfernt.

Während der Herstellung der Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wurde die Feuerwehr Langenzersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf der A22 mit einer verletzten Person alarmiert.