Erstellt am 16. September 2015, 06:12

von Josef Christelli

Neuer Kaplan tritt seinen Dienst an. Ab sofort ist der Kleinhadersdorfer Günther Schreiber für den Pfarrverband zuständig.

Der neue Kaplan Günther Schreiber wurde von Gemeindechef Horst Gangl und Pfarrer Stanislaw Kosciolek begrüßt. Foto: Christelli  |  NOEN, Christelli

Nachdem Kaplan Arkardiusz Borowski nach Großenzersdorf abgewandert ist und dort Pfarrer werden wird, hat der Pfarrverband Ernstbrunn einen neuen Kaplan zugeteilt bekommen.

Günther Schreiber stammt aus Kleinhadersdorf und ist ein echter Weinviertler. Es hat seinen Dienst im Pfarrverband Ernstbrunn angetreten und bei den Wallfahrtstagen erstmals als Priester gewirkt. Im Rahmen der Wallfahrtstage in Oberleis spendete er auch den Primizsegen. Jetzt wird er in den Pfarren vorgestellt.

In Ernstbrunn bot sich vergangenen Sonntag eine ideale Möglichkeit, um viele Menschen kennenzulernen: Schreiber kam nach der Flüchtlingsmesse zum Kirchenplatz und wurde von Pfarrer Stanislaw Kosciolek vorgestellt. Bürgermeister Horst Gangl begrüßte den neuen Geistlichen in der Marktgemeinde.

Für Kaplan Schreiber ist Ernstbrunn Neuland: „Mein Einstieg umfasst gleich sechs Pfarren.“ Er wird im Pfarrverband in den Pfarren Ernstbrunn, Oberleis, Merkersdorf, Maisbirbaum, Simonsfeld und Pyhra samt den jeweiligen Filialpfarren wirken.