Erstellt am 07. Juni 2016, 10:31

von Günter Haschka

Heimsieg bei FF-Bewerb. 45 Feuerwehrgruppen matchten sich am Wochenende in 65 Bewerben bei den Feuerwehr-Bewerben des Abschnitts Stockerau. Veranstalter war die FF Niederrußbach.

 |  NOEN, Günter Haschka
Niederrußbach war vergangenes Wochenende Schauplatz der Feuerwehr-Leistungsbewerbe des Feuerwehr-Abschnitts Stockerau. In wochenlanger Vorbereitung schufen die Mitglieder der FF Niederrußbach für alle Teilnehmer die entsprechenden Rahmenbedingungen, um diese Bewerbe problemlos durchzuführen.



Insgesamt traten 45 Gruppen in 65 Bewerben an. Neben den Gruppen aus dem Abschnitt Stockerau waren auch Gästegruppen aus dem Abschnitt Korneuburg und aus den Bezirken Tulln und bei diesem großartigen sportlichen Feuerwehrevent mit dabei. Von den Leistungen der Feuerwehren im Bezirk überzeugte sich dabei auch VP-Landtags-Abgeordneter Hermann Haller, Rußbachs VP-Bürgermeister Hermann Pöschl und Bezirksfeuerwehr-Kommandant Wilfried Kargl.

Am Ende konnte von den Veranstaltern dann sogar noch der Heimsieg gefeiert werden. In der Kategorie „Abschnitt Stockerau - Bronze ohne Alterspunkte“ gab es für Niederrußbach den Sieg vor den Kollegen aus Höbersdorf und Nursch.


Ergebnisse der FF-Bewerbe

  • Abschnitt Stockerau Bronze ohne Alterspunkte: 1. Niederrußbach 1; 2. Höbersdorf; 3. Nursch

  • Bronze mit Alterspunkten: 1. Oberrußbach 2; 2. Spillern 2; 3. Niederfellabrunn

  • Bronze ohne Alterspunkte verschiedene Feuerwehren: 1. Senning 2; 2. Zaina/Perzendorf; 3. Niederhollabrunn 1

  • Bronze ohne Alterspunkte Gäste 1: 1. Kleinrötz; 2. Ernstbrunn 1; 3. Mollmannsdorf

  • Bronze ohne Alterspunkte Gäste 2: 1. Thallern 1; 2. Ollersbach; 3. Neuaigen

  • Feuerwehr-Abschnitt Stockerau Silber ohne Alterspunkte: 1. Senning 1; 2. Höbersdorf; 3. Niederrußbach 1

  • Silber ohne Alterspunkte Gäste 1 : 1. Hetzmannsdorf 1; 2. Simonsfeld; 3. Obergänserndorf

  • Silber Ohne Alterspunkte Gäste 2: 1. Thallern; 2. Ollersbach; 3. Neuaigen