Erstellt am 03. März 2016, 05:04

von Michaela Höberth

Publikumsliebling aus Leobendorf. Kommenden Freitag ist Jazz Gitti erstmals bei „Dancing Stars“ zu sehen.

 |  NOEN, zVg

Am kommenden Freitag heißt es für alle Fans der Jazz Gitti einschalten: Mit dem 4. März startet die zehnte Staffel der ORF-Show „Dancing Stars“, und die Leobendorfer Künstlerin ist mit ihrem Tanzpartner Willi Gabalier mit dabei.

In den ersten beiden Sendungen haben die zehn Tanzpaare noch eine Schonfrist: Es werden Gruppen- und Solotänze gezeigt. Die Bewertung durch die Jury und das Publikum wird aber erst in der dritten Show schlagend, in der dann auch das erste Paar aus dem Wettbewerb ausscheidet. Geht es jedoch nach den Medienberichten, hat Jazz Gitti nichts zu befürchten: Das Interesse an der Sängerin ist enorm, kein anderer Kandidat wurde öfter zum Interview gebeten.

Vergangenen Freitag wurden die zehn Tanzshows, die jeweils am Freitag um 20.15 Uhr in ORF 1 gezeigt werden, mit einem großen Rückblick auf zehn Jahre „Dancing Stars“ und exklusiven Blicken hinter die Kulissen eingeläutet. Dabei durfte natürlich auch Jazz Gitti nicht fehlen. Als ihre großen Vorbilder nannte sie Ski-Ass Rainer Schönfelder, die Siegerin aus der ersten Staffel Marika Lichter und ihre Schlagerkollegin Petra Frey, die 2012 die Show gewann. Bilder aus dem Trainingsalltag zeigten die Künstlerin, wie sie leibt und lebt: Tanzpartner Gabalier erklärte ihr eine Schrittfolge, die sie kurzum als „Bledsinn“ betitelte.