Ernstbrunn

Update am 17. Mai 2017, 08:20

von Redaktion noen.at

Tragödie nach heftigem Unwetter: 80-Jähriger tot!. Zahlreiche Feuerwehren in NÖ mussten vergangenes Wochenende zu Unwettereinsätzen nach lokalen, sehr heftigen Gewittern ausrücken.

Besonders tragisch: Ein 80-jähriger Mann in Klement erlitt - offenbar während er die Unwetter-Schäden prüfen wollte - einen Kreislaufzusammenbruch und stürzte mit dem Kopf voran in ein etwa 50 cm tiefes Wasser-Schlamm-Gemisch.

Feuerwehrleute entdeckten den Mann und begannen sofort mit der Reanimation. Der alarmierte Notarzt führte die Wiederbelebungsversuche fort und brachte den Pensionisten ins Krankenhaus. Am späten Samstagabend verloren die Ärzte allerdings den Kampf um das Leben des Mannes.