Sierndorf

Erstellt am 06. Dezember 2017, 20:22

von NÖN Redaktion

Lkw-Sattelzug drohte umzustürzen. Schwerer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Sierndorf – im wahrsten Sinne des Wortes.

Ein mit Zuckerrüben beladener Lkw-Sattelzug rutschte zwischen Sierndorf und der Hatzenbacher Kreuzung aufgrund eines Ausweichmanövers in den Straßengraben und drohte umzustürzen.

Zur Bergung des Schwerfahrzeuges wurde die Feuerwehr Hollabrunn nachalarmiert, die mit einem Kranfahrzeug und einem Wechselladefahrzeug mit Ladekran anrückte.

Zuvor wurde noch die Ladung von der FF Sierndorf auf einen  bereitgestellten Lkw-Sattelzug umgeladen, um das Gewicht zu reduzieren. Mit Hilfe des Kranfahrzeuges konnte der Lkw-Sattelzug auf die Straße gehoben werden.

Nach dreieinhalb Stunden war der Einsatz beendet, verletzt wurde niemand.