Erstellt am 07. Oktober 2015, 09:06

von Markus Glück

Anzeigenflut nach illegaler Raveparty. Polizei beendete illegales Fest in der Au. Insgesamt 81 Anzeigen ausgestellt.

 |  NOEN

An die 250 Gäste feierten in einer Schottergrube in der Stockerauer Au im Bereich Oberzögersdorf eine illegale Rave-Party.

Alarmiert von mehreren Anrainern, die sich über laute Rave-Musik beschwerten, suchte die Polizei ab 1.40 Uhr mehr als zwei Stunden die tatsächliche Lokalität im dichten Auwald.

Gegen 4.30 Uhr versuchten die Streifen der Stockerauer Polizei, die Veranstaltung zu beenden. Aufgrund des Sicherheitsrisikos, der Dunkelheit und der großen Besucherzahl wurden von der Polizei weitere Streifen angefordert. Verstärkt durch mehrere Streifen aus der gesamten Region, beendete die Exekutive die Veranstaltung gegen 6.30 Uhr. Insgesamt waren 32 Beamte am Zugriff beteiligt.

Als Veranstalter deklarierte sich der 23-Jährige Christoph R., der aufgefordert wurde Müll, Geräte, Anhänger und Lkw aus dem Gelände zu entfernen. Daneben wurde eine Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft eingebracht.

Gegen die Lenker der Pkws wurden insgesamt 81 Anzeigen ausgestellt. Zusätzlich werden auch die Eigenjagd Oberzögersdorf sowie die Grundstücksbesitzerin Elisabeth A. zivilrechtliche Klagen, etwa wegen Verunreinigung durch Urin, gegen den Veranstalter und jeden einzelnen Pkw-Lenker einbringen.