Stockerau

Erstellt am 03. August 2016, 03:00

von Markus Glück und Bernhard Preineder

Neue Chance für Gasthof. Die Gastwirte-Familie Gasthuber, der bisheriger Betreiber des Landgasthofs in Bisamberg, schlägt ihre Zelte in Stockerau auf. Am 5. September wird eröffnet.

 |  Glück/ Archiv

Mehr als eineinhalb Jahre dauerte die Suche nach einem neuen Pächter für den Gasthof beim Bahnhof. Wie von der NÖN berichtet, ließ der SP-nahe Verein Volksheim den Vertrag mit dem damaligen Gastwirten Ende Februar 2015 auslaufen.

Die regen Tätigkeiten rund um das Restaurant in den letzten Tagen ließen die Gerüchteküche bereits brodeln. Nun bestätigt Geschäftsführerin Ulrike Gasthuber: „Unter dem Namen ,Gasthubers Restaurant & Bühne‘ wird im September das alte Bahnhofsrestaurant neu belebt.“ Die Gastronomiefamilie Gasthuber, die jahrelang erfolgreich in Bisamberg den Landgasthof betrieben hat, wird hier als Pächter weiter auf ihr erfolgreiches Konzept mit der Ausrichtung von Veranstaltungen wie etwa Hochzeiten setzen.

„Wir sind erfreut, die Familie Gasthuber begrüßen zu können. Wir sind positiv gestimmt, dass alles gut funktionieren wird.“

Günter Ryba, Verein Volksheim

Ulrike Gasthuber freut sich schon auf den Neustart: „Wir haben eine Kapazität für rund 800 Gäste und einen Gastgarten mit 60 Plätzen. Ab Mitte Oktober sind wir schon voll ausgelastet.“ Grund dafür: Die bereits akkordierten Veranstaltungen aus Bisamberg werden eins zu eins übernommen.

Ein großer Vorteil in Stockerau ist, dass fast alle Räumlichkeiten ebenerdig, also barrierefrei, sind. Zudem konnte bis auf einen Lehrling das komplette Personal mitgenommen werden. Eingefleischte Landgasthaus-Freunde können deshalb in gewohnter Weise von einem eingespielten Team verwöhnt werden. „Bezüglich unserer Küche haben wir vor, noch bodenständigere Speisen anzubieten“, erklärte Gasthuber, die mittlerweile bereits das Cover ihrer Webseite www.gasthubers.at im Netz platziert hat.

Vonseiten des Vereins Volksheim zeigt sich Obmann und SP-Stadtrat Günter Ryba erleichtert: „Wir sind natürlich erfreut, die Familie Gasthuber in Stockerau begrüßen zu können. Wir sind positiv gestimmt, dass alles gut funktionieren wird.“ Ryba verrät, dass die Familie ein „Kultur und Kulinarik“-Konzept umsetzen möchte.

Derzeit sind die Umbauten voll im Gange: Neben der Fassade werden auch der Gastraum und die Küche adaptiert. Eröffnet wird am 5. September.