Stockerau

Erstellt am 28. Juli 2016, 11:44

von Michaela Höberth

Ponystute "Nala" verschwunden. Es war ein Schockmoment für Gabriele und Josef Holzer, als am Dienstagmorgen plötzlich ihre Ponystute Nala verschwunden war. „Sie war am Montagabend noch da“, sind die Besitzer verzweifelt.

Die verschwundene Ponystute Nala wurde nun in einem Feld entdeckt. Das Tier verstarb an einer Kolik, es hatte zu viel Mais gefressen.  |  privat

Die beiden halten vier Pferde auf einer Koppel nahe Stockerau. Die vermisste Shetlandponystute, die mittlerweile seit 21 Jahren bei der Familie lebt, war schon immer erfinderisch und hat sich gerne einmal aus der Koppel davongestohlen. Weit weg ging sie allerdings nie, als Herdentiere haben Pferde eine starke Bindung zu ihrer Gruppe.

Zunächst suchten die Holzers das Umfeld zu Fuß ab, Huftritte oder Pferdemist konnten sie aber keine entdecken.  „Wir haben das Gebiet sogar abgeflogen, aber von Nala gibt es keine Spur“, sind sie besorgt.

Josef Holzer hat Meldung bei der Polizei erstattet, nun hofft man auf dienliche Hinweise. „Am Anfang war es für mich unvorstellbar, aber mittlerweile kann ich mir auch vorstellen, dass Nala gestohlen wurde“, macht sich bei dem Ehepaar Unsicherheit breit.

„Wenn Nala irgendwo tot liegen würde, wäre das schlimm, aber ich wüsste zumindest, was passiert ist.“

Gabriele Holzer, Besitzerin des vermissten Ponys

„Wir haben Nala seit 21 Jahren, sie gehört zur Familie“, nimmt Gabriele Holzer die Sache mit. Sie bat Reitkollegen um Unterstützung, und auch auf Facebook wurde der Hilferuf oft geteilt. „Ich bin allen so dankbar für ihr offenes Ohr“, ist Holzer gerührt.

Die Pferdefreundin suchte sogar den Rat einer Wahrsagerin und einer Tierflüsterin. „Man hat mir gesagt, dass es Nala gut geht“, will Holzer die Hoffnung nicht aufgeben. Sie kann mit der Ungewissheit nicht leben und lässt nichts unversucht, um ihr Pony zu finden.

Hinweise an die Polizeiinspektion Stockerau

„Ich wende mich ans Radio und ans Fernsehen“, kündigt sie ihre nächsten Schritte an. Das Tier ist gechipt und lässt sich eindeutig identifizieren. Wer dienliche Hinweise zum Verschwinden von Nala hat, kann sich an die Polizeiinspektion Stockerau wenden.

Alle aktuellen Entwicklungen zu dem verschwundenen Pony lesen Sie auf noen.at und in der nächsten Ausgabe der NÖN Korneuburg.