Stockerau

Erstellt am 04. Juli 2016, 08:35

von Markus Glück

Sicher mit dem Rad: Fahrrad-Workshop für Flüchtlinge. 70 Flüchtlinge aus dem ehemaligen Bezirksgericht lernten dank den Grünen den richtigen Umgang im Straßenverkehr.

Gemeinsam mit zahlreichen Freiwilligen und der Polizei Stockerau veranstalteten die Grünen einen Fahrradkurs. Foto: privat  |  NOEN

Die Stockerauer Grünen veranstalteten eine dreitägige Schulungsreihe zum Thema „Sicherheit im Straßenverkehr“ für die asylwerbenden Familien im ehemaligen Stockerauer Bezirksgericht.

Organisiert von Radha Kamath-Petters, Dietmar Pfeiler und Alexandra Schneider, unterstützten auch die Stockerauer Polizei, Fahrschullehrerin Ale-xandra Eis und eine Dolmetscherin das Unterfangen. Für den Fahrradtechnikkurs stellte sich Martin Keiml zur Verfügung, Christian Eis von der Firma Gruber & Petters kümmerte sich um die Technik. Am Kurs beteiligten sich rund 70 Personen aus dem ehemaligen Bezirksgericht.

„Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu ermöglichen, ist es notwendig, dass die Verkehrsteilnehmenden die gesetzlichen Bestimmungen und Verhaltensweisen kennen“, erklärt Kamath-Petters die Gründe für den Fahrradkurs.

Den Asylwerbenden wurden dabei an zwei theoretischen Kursabenden die gesetzlichen Bestimmungen und Verhaltensweisen im österreichischen Straßenverkehr erklärt.

Am dritten Schulungsabend wurde ein Kurs über die Fahrtechnik angeboten, an dessen Ende auch eine Fahrradprüfung stand. Die Prüfung nahm Stockeraus Polizeichef Franz König ab. Der Kurs wurde mit einer begleiteten Rundfahrt durch das Stockerauer Stadtgebiet abgeschlossen.