Erstellt am 09. November 2015, 08:54

von Markus Glück

Stockerauer Pflegeheim gilt als „familienfreundlich“. Städtische Einrichtung erhält Preis des Landes Niederösterreich. Stadtchef Laab: „Zeichen für hervorragende Arbeit.“

Landesrätin Barbara Schwarz, NÖ-Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl und Josef Grubner gratulierten Direktorin Elisabeth Grna (2.v.l). Foto: Marschik  |  NOEN, Erich Marschik
Die familienfreundlichsten Betriebe Niederösterreichs wurden vergangene Woche vor den Vorhang geholt. Mit dabei war auch das Pflegeheim der Stadt Stockerau, welches sich in der Kategorie „Öffentlich-rechtliche Unternehmen“ über den dritten Platz freuen konnte.

Flexible Dienstplan-Gestaltung, Relax-Raum für Mitarbeiter

„Familienfreundlichkeit in der Arbeit ist für mich wichtig“, betont Pflegeheim-Direktorin Elisabeth Grna, „die Mitarbeiter sind das wichtigste Gut jedes Unternehmens.“

Im Pflegeheim ist daher eine flexible Gestaltung des Dienstplans möglich, ebenso steht ein eigener Relax-Raum für die Erholung der Mitarbeiter zur Verfügung. „Bei Karenz-Wiedereinstieg bieten wir ein frei wählbares Stundenmaß“, berichtet die Pflegedirektorin.

Erfreut über die Auszeichnung ist auch SP-Stadtchef Helmut Laab: „Es ist eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit des Hauses auf sehr hohem Niveau. Die Angehörigen wissen, dass es eine sehr gute Einrichtung ist.“