Erstellt am 10. Dezember 2015, 15:58

Unbekannter sprach ein Schulkind an. Facebook-Meldungen, dass ein unbekannter Mann Kinder bei der Wondrak-Volksschule angesprochen haben soll, sorgen derzeit bei den Eltern der Volksschulkinder für Sorgenfalten.

 |  NOEN, Symbolbild APA

Die NÖN ging der Sache nach und konfrontierte VS-Direktorin Heike Robl mit den Meldungen. Demzufolge habe es vor etwa drei bis vier Wochen einen Vorfall im Bereich des Horts Kunterbunt gegeben. Dabei soll ein Mann ein Kind durch den Zaun angesprochen haben. Eine Mutter erstattete danach Anzeige, woraufhin die Kripo am Schulgelände zugegen war. „Wir haben mit den Kindern über den Vorfall gesprochen und sie über das richtige Verhalten aufgeklärt. Danach ist es zu keinem weiteren Zwischenfall gekommen“, berichtet die Volksschuldirektorin.

Warum die Sache gerade jetzt wieder aufgekocht wird, kann sich Robl nicht erklären: „Es hat nur diesen einen Vorfall gegeben.“ -magl-