Erstellt am 01. Januar 2016, 05:53

von Manfred Mikysek

Weinfass nach 70 Jahren gefunden. Bei den Bauarbeiten in der Salzstraße wurde ein altes Weinfass entdeckt. Es wurde 1945 in einem Keller eingemauert.

Hobbyfotograf Josef Damm wurde auf das Fass aufmerksam.  |  NOEN, privat

Bei den Bauarbeiten zum Dorfplatz im Zentrum von Hagenbrunn blieb zuletzt auch in der Salzstraße kaum ein Stein auf dem anderen. Bei den Grabungsarbeiten kam in einem alten Kellerversteck ein Weinfass zum Vorschein.

Es wird vermutet, dass das Fass während des Krieges von seinem Besitzer Anton Öhler in einem Erdkeller eingemauert und somit vor den russischen Besatzern 1945 in Sicherheit gebracht wurde. Der Hobbyfotograf Josef Damm wurde nach den Baggerarbeiten in der Salzstraße 6 darauf aufmerksam und hat die spannende Geschichte festgehalten. Er hat daraus eine Flasche Rotwein abgefüllt.

Seine Lebensgefährtin, die Künstlerin Christine Calta, hat dazu ein Erinnerungsetikett mit der Geschichte des Weinfasses und dessen 2008 verstorbenen Besitzers gestaltet. So ist das Geheimnis um den vergessenen Wein des Jahrgangs 1942/1943 nach 70 Jahren doch noch bekannt geworden.