Erstellt am 06. Dezember 2015, 05:03

von Bernhard U. Wieser

Zubau für Florianis in Hausleiten. Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Hausleiten erlebt in naher Zukunft endlich die notwendig gewordene Erweiterung.

Ortschef Josef Anzböck sprcht über die Pläne in Hausleiten.  |  NOEN, zVg

Die Bauprojekte, die mit dem Zubau des Feuerwehrgebäudes zusammenhängen, sind Hausleitens Bürgermeister Josef Anzböck (VP) ein besonderes Anliegen: „Im Zuge der Erweiterung ist auch ein neues Gemeindezentrum geplant, welches Platz für zahlreiche neue Büros bieten soll.“ Auch der Zugang zum Veranstaltungssaal soll erneuert werden.

Da die Freiwillige Feuerwehr immer mehr Zustrom erlebt, müsse grundsätzlich mehr Platz geschaffen werden, erzählt Anzböck. Auch die Feuerwehrjugend soll in den Plänen mehr Berücksichtigung finden.

Anzböck: „Der Zubau für die Feuerwehr war nötig, ist doch eine steigende weibliche Beteiligung zu erkennen, was getrennte Garderoben erforderlich macht.“

Baubeginn im Frühjahr möglich

Der Zeitplan sieht vor, dass noch im Dezember die Bauverhandlungen stattfinden und über den Winter die Ausschreibung folgen soll. „Wenn es die Witterung im Frühjahr zulässt, kann der Bau beginnen“, so der Ortschef. Auch die Finanzierung steht bereits: „Es wird kein Kredit notwendig sein.“

Die SPÖ steht hinter den Bauvorhaben, findet aber auch einen Kritikpunkt. SP-Gemeinderat Johann Orth: „Der Bedarf für die Erweiterung ist bestimmt gegeben. Wir stellen jedoch grundsätzlich die Frage, wieso mit Werner Zita ständig der selbe Architekt zum Zug kommt.“ In diesem speziellen Fall räumt Orth allerdings ein, dass Zita wohl die richtige Wahl sei.