Erstellt am 24. Mai 2016, 05:04

von Karl Pröglhöf

Achtung: Trickdiebe in Krems!. Zwei Frauen locken mit einer Spendenliste vor KremserGeschäftslokalen Kunden das Geld aus der Börse.

1.500 Euro fort. Mittels Wechseltrick erleichterten die Diebe die Getränkehandlung um eine Menge Geld.  |  NOEN

Die Polizei warnt vor zwei Trickdiebinnen, die in der Vorwoche in Krems ihren Opfern buchstäblich das Geld aus der Börse gezogen haben.

Die beiden Frauen, geschätzte 20 und 50 Jahre alt und vermutlich aus Rumänien, sprachen Kunden auf dem Hornbach-Parkplatz und vor dem Billa-Markt in der Hafenstraße an und erbaten mit einer Spendenliste Geld für behinderte Kinder.

Sobald die Leute das Portemonnaie gezückt hatten, lief alles ganz schnell und gefinkelt ab. Es wurde Geld entnommen.

Frauen auch in Eggenburg unterwegs

Und das so raffiniert, dass ein Opfer erst eine halbe Stunde später beim Bezahlen an der Kassa bemerkte, dass ihm 150 Euro fehlen …

Im Umfeld der Trickdiebinnen wurden zwei weiße Kombis gesichtet. Man vermutet, dass darin die „Aufpasser“ das Geschehen kontrolliert haben.

Bei den Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass die Frauen in den Tagen davor mit dieser Masche auch in Eggenburg aktiv waren.

Hinweise erbeten unter 059/133-3440.