Erstellt am 21. September 2015, 09:16

von Christian Leneis

Auf Suche nach Müllsündern. Weil es wiederholt illegale Müllablagerungen im "Satzgraben" gab, ermitteln Polizei und Gemeinde Stratzing.

Zum wiederholten Mal hat vermutlich derselbe Täter in der »Wasserstube« der Riede »Satzgraben« in Stratzing Müll abgelagert. Polizei und Gemeinde suchen den Täter und bitten die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.  |  NOEN, Gemeinde

Die „Wasserstube“ in der Riede „Satzgraben“ ist ein Kleinod in den Weinbergen der Gemeinde Stratzing.
Nicht nur, dass es in unmittelbarer Nähe Weingärten und Felder gibt, der Bereich lädt auch zum Wandern und Spazierengehen ein. Seit einiger Zeit ist ein Müllsünder unterwegs, der hier immer wieder seinen Mist entsorgt.

Es handelt sich um Haus- und Sperrmüll sowie um Elektroschrott und leere Spraydosen. Ein Sprecher der Gemeinde: „Es ist anzunehmen, dass es sich beim Verursacher um ein und denselben Umweltverschmutzer handelt!“ Die Müllablagerungen wurden von den Gemeindearbeitern aufgesammelt und gemeinsam mit der Polizei auf Hinweise durchsucht.

Aus der Gemeindestube verlautet: „Wir bitten die Bevölkerung, Verdächtiges der Gemeinde zu melden!“ Das Gemeindeamt ist unter 02719/8287 erreichbar, es werden auch vertrauliche Hinweise angenommen.