Dürnstein

Erstellt am 23. Mai 2017, 05:54

von Gertrude Schopf

Nach Umbau: Vorwurf wegen Nicht-Infos. Die Bauanzeige ging an den toten Besitzer. Das Ausmaß des Umbaus des Nachbarhauses sorgt in Dürnstein (Bezirk Krems) nun für Protest.

Zum Greifen nahe: Von ihrem kleinen Balkon aus sind Einblicke in das nachbarliche Wohnzimmer (und vice versa) vorprogrammiert – aber wohl kaum erwünscht ...  |  Lechner

„Was würden Sie sagen, wenn Sie praktisch über Nacht im Haus gegenüber Fenster eingebaut bekommen, gerade mal zwei Meter von den eigenen entfernt?“ Karin Jungmayer fühlt sich „hilflos“, von der Behörde übergangen.

Denn nicht sie, sondern der bereits verstorbene, in Deutschland wohnhafte Haus-Besitzer wurde über das Bauvorhaben vorab informiert.

Lest, mit welchen Problemen Jungmayer zu kämpfen hat, wie Bürgermeister Johann Schmidl den Info-Irrtum erklärt und wie ihr benachbarter Bauherr reagiert, in der Print-Ausgabe der Kremser NÖN sowie im ePaper!