Erstellt am 14. März 2016, 08:43

von NÖN Redaktion

Brunner bleibt Rot-Kreuz-Chef. Mitarbeiter bestätigten das bewährte Führungsteam rund um Johann Paul Brunner.

Die neue „alte“ Bezirksstellenleitung des Roten Kreuzes Krems: Kassier Herwig Jamek,Bezirksstellenleiter Johann Paul Brunner, Stellvertreter Markus Pöschl und Schriftführerin Eveline Gruber. Foto: Rotes Kreuz/Jansen  |  NOEN, Rotes Kreuz/Jansen

Die Rot-Kreuz-Bezirksstelle wählte die neue Leitung. Johann Paul Brunner wurde von den ehrenamtlichen Mitarbeitern wiedergewählt.

„Ich werde mich auch in den nächsten fünf Jahren dafür einsetzen, dass wir gemeinsam zum Wohl unserer Bevölkerung arbeiten. Auch den Neubau der Einsatzzentrale müssen wir vorantreiben“, versprach Brunner vollen Einsatz für eine der größten Dienststellen des Roten Kreuzes.

Brunner steht wie bisher Markus Pöschl als Stellvertreter zur Seite. Auch Schriftführerin Eveline Gruber, ihr Stellvertreter Christian Höllerschmid sowie Kassier Herwig Jamek und Kassier-Stellvertreter Othmar Seidl wurden in ihrem Amt bestätigt.

Vertreter der ausübenden Mitglieder sind Iris Adrian, Petra Hofstätter, Christoph Aschauer, Patrick König, Heinrich Schwertl-Gruber, Armin Helmut Schwanzer und Josef Urban.