Erstellt am 24. Dezember 2015, 00:03

Dorfzentrum für Bergern. Wohnungen, Nahversorger, Ordination, Bücherei und Dorfplatz als neue Impulse für Unterbergern.

 |  NOEN, Donau.com

Im Ortskern von Unterbergern soll ein Dorfzentrum mit Nahversorger, Ordination, öffentlicher Bücherei, Dorfplatz und einem Wohnungsprojekt entstehen. Im Zuge der Bauarbeiten wird auch die Straße verbreitert und können ein Gehsteig sowie eine Busbucht angelegt werden.

Bereits 2012 hatte der Gemeinderat den Kauf des Grundstücks mit einer Fläche von rund 1.400 Quadratmetern beschlossen. Die Gebäude wurden mittlerweile im Auftrag der Gemeinde abgetragen.

Um das Projekt noch besser realisieren zu können, wurde auch die angrenzende Liegenschaft mit einer Gesamtfläche von rund 3.200 Quadartmetern von der Gemeinde angekauft. Die Planung wird in Form eines Architektenwettbewerbs von der Gedesag als Bauträger gestartet.

Planung und Bauausführung durch Gedesag

Im Gemeinderat sind die entsprechenden Grundsatzbeschlüsse gefasst worden: Das Grundstück wird nicht an die Gedesag verkauft, sondern lediglich ein Baurecht an sie vergeben, sodass Liegenschaft und Gebäude nach 60 Jahren in das Eigentum der Gemeinde zurückfallen. Die Gemeinde erhält im Gegenzug einen Baurechtszins und hat den Vorteil, dass die Planung und Bauausführung mit dem Know How der Gedesag erfolgen kann.

Entlang der L 109 wird eine wesentliche Verbesserung der Verkehrssicherheit durch den Abriss der alten Gebäude und die Verbreiterung der Straße erreicht. Die notwendige Fläche wird an den NÖ Straßendienst abgetreten, die Gemeinde erhält vom Land NÖ eine finanzielle Unterstützung von 70.000 Euro.