Erstellt am 21. März 2016, 09:01

von Thomas Werth

Ehe-Boom in Krems. Im vergangenen Jahr wurden am Standesamt 190 Trauungen durchgeführt und damit deutlich mehr als in den Jahren davor.

Foto: Africa Studio, Shutterstock  |  NOEN, Africa Studio, Shutterstock

Heiraten scheint in Krems im Vorjahr schwer im Trend gewesen zu sein. 190 Mal haben sich Paare am Standesamt das „Ja-Wort“ gegeben – in den Jahren zuvor waren es im Schnitt lediglich 150 Trauungen. Zudem wurden 2015 zwei „eingetragene Partnerschaften“ begründet, genau so viele wie im Jahr davor.

Wie hoch die Zahl der Scheidungen gewesen ist, kann laut Standesamt nicht genau beantwortet werden. Die Scheidungsrate soll aber bei über 30 Prozent liegen.

Ebenfalls einen deutlichen Anstieg gab es bei den Geburten. So wurden am Standesamt im Vorjahr 466 Geburten gemeldet, um 65 mehr, als es noch 2014 waren.

Österreichweit wurden 2015 laut Statistik Austria 43.735 Ehen geschlossen und 417 eingetragene Partnerschaften begründet. Durch das Zentrale Personenstandsregister konnten auch erstmals Hochzeiten von im Ausland lebenden Österreichern erfasst werden (insgesamt 2.906).