Erstellt am 23. Oktober 2015, 08:58

Ehrenzeichen in Gold für Direktor der Gartenbauschule. Bei der diesjährigen Bundesverbandstagung in Bad Ischl wurde Direktor Fuger (Gartenbauschule Langenlois) mit den Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Präsident der Österreichischen Gärtner Albert Trinkl, Dir. Franz Fuger (Langenlois), Dir. Franz Zobl (Ritzhof), DI Karin Weigel (Bundesverband der Gärtner) und Ing. Karl Auer (Bundesverband der Gärtner)  |  NOEN, Ulrike Fassler/ÖAV
 Die Gartenbauschule Langenlois ist bundesweit die einzige gärtnerische Bildungsstätte, die für alle grünen Berufe (Gärtner, Florist und Gartengestalter) Meisterkurse anbietet. Dieses Know how und der Einsatz um die neue bundesweite Gärtnermeisterausbildung wurde nun mit Gold honoriert.

Durch den unermüdlichen Einsatz und die vorbildliche Rolle im Ausbildungsbereich für den österreichischen Gartenbau konnte Dir. Franz Fuger diese Auszeichnung vom Präsidenten Ök.-Rat Trinkl entgegen nehmen. Auf die Führungsrolle der Gartenbauschule in der gärtnerischen Ausbildung ist Dir. Fuger besonders stolz, „Die Tradition der Gartenbauschule und der außerordentliche gute Ruf unserer Ausbildungen wird von Vielen getragen. Der Erfolg hat viele Väter und Mütter bei uns in Langenlois, gerade deshalb bin ich auf diese Auszeichnung besonders stolz.“

Die Meisterausbildung wird nun zum ersten Mal einheitlich und gemeinsam von allen beteiligten Bundesländern umgesetzt. Die ersten wichtigen Kurse wurden schon in Langenlois abgehalten und hatten besonders gute Rückmeldungen. Dir. Fuger hält fest: „Es gilt nun an den erarbeiteten Meilensteinen weiter zu arbeiten und auf die vielen Erfolge der Gartenbauschule aufzubauen. Die bereits getätigten Investitionen in den Schulstandort zeugen, gerade in den aktuell schwierigen Zeiten, vom besonderen Wert der Ausbildung.“ Dir. Fuger bezieht sich hier auf die aktuellen Investitionen von über 1 Million Euro im laufenden Jahr in die Gartenbauschule.