Erstellt am 30. April 2016, 20:00

von Sabine Knoll

Erfolg für Gesundheit. Ein abwechslungsreiches Programm rund um die Gesundheit erwartete Besucher in der Römerhalle und im Schüttkasten.

Bei der Eröffnung des E-Carsharings und der E-Tankstelle: Alexander Simader (fahrvergnügen.at), Andreas Dangl (ella-E-Tankstelle), Pater Clemens, Matthias Zawichowski und Lisa Weissinger (fahrvergnügen.at), Oliver Danninger (ecoplus), Vizebürgermeister Philip Hirsch und Energiebeauftragter Martin Hofbauer.  |  NOEN, B. Lechner

Über das positive Echo auf den ersten Gesundheitstag in der Römerhalle und im Schüttkasten, initiiert und organisiert von der „Gesunden Gemeinde“ Mautern, freut sich Stadträtin Elfriede Zeller. 20 Aussteller im Erdgeschoß, eine Gesundheitsstraße, zwölf Vorträge und sechs Aktivprogramme lockten die Besucher an.

„Überdurchschnittlich gut besucht waren die Vorträge des Orthopäden Philipp Holzmann über Kreuz- und Gelenkschmerzen und von Physiotherapeuten Werner Brauneis über wirbelsäulengerechtes Verhalten. Das Diabetes-Experten-Mobil hatte über 100 Besucher und die Aussteller waren auch sehr zufrieden“, zieht Elfriede Zeller Bilanz.

Auf dem Aktivprogramm standen unter anderem Outdoor-Krafttraining, Samurai-Shiatsu für Kinder und geselliger Tanz. Vorträge beschäftigten sich zum Beispiel mit Demenz, dem Gehör und der Ernährung aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Im Rahmen des Gesundheitstages wurden auch das E-Car-Sharing und die neue, schnellere E-Tankstelle eröffnet und von Pater Clemens Reischl gesegnet. Er begrüßte den Gedanken des Teilens und den achtsamen Umgang mit der Natur.