Krems , St. Pölten

Erstellt am 04. April 2017, 04:14

von Daniel Lohninger

Raimitz expandiert von Krems nach St. Pölten. Nach dem Konzept des Wellen.Spiel entsteht in der Landeshauptstadt das Schau.Spiel.

NÖN-Chef vom Dienst Daniel Lohninger (Zweiter von rechts) präsentiert Bürgermeister Matthias Stadler und Sparkasse-Direktor Helge Haslinger die Pläne für das neue NÖN-Stadtbüro im Obergeschoß. Sobald die NÖN übersiedelt ist, will Otto Raimitz im Erdgeschoß mit dem neuen Schau.Spiel einziehen.  |  Straubinger

Otto Raimitz wagt den Sprung in die Landeshauptstadt. Mit dem Konzept von Wellen.Spiel und Genuss.Spiel, mit dem Raimitz an der Donau bereits für Furore sorgt. Schau.Spiel wird das Café-Restaurant mit Bar an der Ecke Rathausplatz/Rathausgasse heißen.

„St. Pölten ist eine aufstrebende und wirtschaftsfreundliche Stadt“, begründet Raimitz seine Entscheidung für die Traisen-Metropole. Der Rathausplatz sei das pulsierende Herz der Stadt mit einer lebendigen Schanigarten-Szene, erklärt Raimitz die Standortwahl. Details will er noch nicht verraten. Geplant ist jedenfalls, das Schau.Spiel noch in diesem Jahr zu eröffnen.