Erstellt am 21. April 2016, 04:14

von Thomas Werth

Erste fünfsprachige Speisekarte in Krems. Als erster Kremser Gastronom ergänzt Egger's-Chef Karl Leopold seine Speisekarte mit vier Fremdsprachen.

Noch gibt es nur einen „Prototyp“, bereits in dieser Woche soll Karl Leopold eine fünfsprachige Speisekarte in Händen halten.  |  NOEN, Lechner

Diese Woche soll sie Egger's-Chef Karl Leopold erstmals in Händen halten: die erste fünfsprachige Speisekarte in Krems. Darin werden alle Getränke, Mahlzeiten und Zutaten neben Deutsch auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch angepriesen. „Bislang mussten wir ausländischen Gästen die Speisekarte auf Englisch erklären, was oftmals viel Zeit in Anspruch genommen hat“, erklärt Leopold.

Er setzt damit eine Idee um, die in der Tourismusstrategie „Krems 2030“ (siehe rechts), an der Leopold als einer von mehreren Unternehmern mitarbeitet, angesprochen wurde. „Es wurde thematisiert, dass es so etwas in Krems nicht gibt. Das sollte sich aber ändern.“

„Wir wollen Vorreiter sein"

Bislang sei er der Einzige, der dies in die Praxis umsetzt. „Wir wollen Vorreiter sein, ich hoffe, dass es was bringt. Billig war es nämlich nicht“, erklärt Leopold. Grafiker und Übersetzer mussten bezahlt werden, knapp 30 Karten werden bestellt.

Neben der Arbeitserleichterung sollen damit auch mehr Touristen in der Landstraße angesprochen werden. „Wir werden die mehrsprachigen Karten auch vor dem Lokal anbringen. Sie haben dadurch auch einen Werbe-Zweck und sollen mehr Gäste zu uns bringen“, so Leopold.

Deutlich dicker soll die Speisekarte aber nicht werden. „Wir haben ja ohnehin durch die Auflistung der Allergene schon ein Bibel-Format“, schmunzelt der Unternehmer.