Krems

Erstellt am 11. Oktober 2016, 04:20

von Thomas Werth

Zusammenlegung: Feuerwache Krems-Süd kommt. Die Feuerwachen Hollenburg, Angern und Thallern sollen zusammengelegt werden. Die Stadt hat Option auf ein Grundstück, das Umwidmungsverfahren ist bereits im Laufen.

Die Feuerwache Angern soll ebenso wie jene in Thallern und in Hollenburg bald der Vergangenheit angehören. In Hollenburg soll stattdessen die Feuerwache Süd entstehen.  |  NOEN, Johann Lechner

Nach dem bevorstehenden 1,3 Millionen Euro teuren Neubau der Feuerwache Egelsee steht für die Kremser Wehr vermutlich bald das nächste Großprojekt in den Startlöchern. In Hollenburg soll die Feuerwache Süd entstehen und die Wachen Hollenburg, Angern und Thallern beheimaten.

Die Stadt hat sich bereits die Option auf ein Grundstück in der Nähe der B 37a-Abfahrt Hollenburg gesichert. Die Voraussetzung: ein positives Umwidmungsverfahren. Dieses ist bereits beim Land im Laufen.

"Müssen uns von Mini-Wachen lösen"

Der Kremser Feuerwehrkommandant Gerhard Urschler freut sich über den Schritt, der auch bei den betroffenen Feuerwachen auf Zuspruch stoßen soll: „Die bestehenden Gebäude sind an der Grenze zur Baufälligkeit.“

Die neue Feuerwache Süd sei laut Urschler nicht als Feuerwache-Kahlschlag zu verstehen: „Das Zersplittern auf einzelne Katastralgemeinden ist nicht mehr zeitgemäß, wir müssen uns von den Mini-Wachen lösen. Durch die Zusammenlegung gewinnen wir an Schlagkraft.“

Wann der Bau in Hollenburg auch tatsächlich über die Bühne gehen wird, ist noch unklar. In Egelsee sollen hingegen laut Urschler spätestens im November die Bauarbeiten beginnen.

Umfrage beendet

  • Wehren fusionieren: Richtiger Schritt?