Hadersdorf-Kammern

Erstellt am 03. Juli 2016, 10:17

von APA/Red

Hoher Schaden bei Einbruch in Autohaus. Hoher Schaden - die Polizei nannte 80.000 bis 120.000 Euro - ist am Wochenende bei einem Einbruch in ein Autohaus in Hadersdorf-Kammern entstanden. Unbekannte Täter hatten es nach Angaben vom Sonntag auf Reifen samt Felgen abgesehen. 80 bis 100 Garnituren wurden vermutlich mit einem Klein-Lkw abtransportiert.

Foto: Landespolizeidirektion Burgenland  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland

Die Einbrecher hatten in der Nacht auf Samstag das Vorhängeschloss des Schrankens zu dem Autohaus aufgezwickt. Danach wurde der Landespolizeidirektion NÖ zufolge der Schrankenbaum um 90 Grad verbogen und dadurch die elektrische Anlage völlig zerstört.

Auf dem Betriebsgelände selbst öffneten die Täter mit einem Bolzenschneider die Vorhängeschlösser von drei Containern und stahlen die vorwiegend neuwertigen Reifen verschiedener Marken samt Felgen aus Eisen oder Alu. Die Polizeiinspektion Hadersdorf am Kamp ermittelt und ersucht um Hinweise auf die Täter (Tel.: 059133 - 3442).