Erstellt am 17. März 2016, 04:24

von NÖN Redaktion

Höchster Offizier einer Justizanstalt. Bruno Sladek, Leiter der Strafanstalt in Stein, wurde zum Generalmajor ernannt.

Bruno Sladek, Leiter der Justizanstalt Stein, wurde zum Generalmajor ernannt.  |  NOEN, Johann Lechner

Außerhalb des Ministeriums sind Justizwachebeamte im Generalsrang ungewöhnlich. Bruno Sladek (63), seit Mitte 2013 Leiter der Justizanstalt Stein, wurde jetzt zum Generalmajor ernannt. Er ist damit der ranghöchste Offizier in einer österreichischen Justizanstalt.

Sladek ist seit 41 Jahren Justizwachebeamter und kam nach Stationen in den Haftanstalten Wien-Josefstadt, Mittersteig und der (teilweise gleichzeitigen) Leitung der Anstalten Wiener Neustadt und Hirtenberg als Chef zurück in seine Heimatstadt Krems, wo bekanntermaßen die „schweren Jungs“ ihre Haftstrafen verbüßen.

Wichtig ist Sladek die Vollbeschäftigung der arbeitstüchtigen Insassen in den 27 Werkstätten zur Aufrechterhaltung der Sicherheit durch gezielte Betreuung in Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern, Psychologen, Ärzten und Therapeuten.

Daneben ist Sladek als Seminarleiter sowie Vortragender an der Justizwacheschule und der Strafvollzugsakademie wie auch als Laienrichter beim Oberlandesgericht Wien im Einsatz.