Erstellt am 14. Oktober 2015, 06:57

Hollenburg: FF-Jugendliche retten Igel. Junges Stacheltier hatte sich auf stark befahrene Durchzugsstraße verirrt.

Alexander Caslavka, Jugendbetreuerin Stefanie Kremser, Jugendbetreuerin Jasmin Mach und Elias Schaar mit dem geretteten Igel.  |  NOEN, Foto: Steindl
Auf dem Heimweg von einer Wasserdienstübung wurden FF-Jugendliche und ihre Betreuer zu Tierrettern. Sie entdeckten im Ortsgebiet von Hollenburg einen kleinen Igel auf der stark befahrenen Durchzugsstraße.
Unverzüglich wurde die Straße abgesichert, um den verängstigten Igel vor den vorbeifahrenden Fahrzeugen zu schützen.

Ausgerüstet mit Einsatzhandschuhen, konnte der kleine Vierbeiner eingefangen und in einem weit von der Straße entfernten Obstgarten wieder in die Freiheit entlassen werden.