Erstellt am 28. November 2015, 22:48

von LPD NÖ

Jugendlicher "prellte" Taxler um Fuhrlohn. Nach einer Taxi-Fahrt in der Nacht von Freitag auf Samstag von Wien nach Hadersdorf (Bezirk Krems) "prellte" der Fahrgast den Taxler - der Jugendliche wird nun polizeilich gesucht.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der ca. 17- bis 20-jährige Jugendliche ließ sich mit dem Taxi von Wien-Donaustadt nach Hadersdorf chauffieren und hatet dafür 150 Euro zu bezahlen. Daher musste er gegen 3.20 Uhr in Hadersdorf Geld beheben.

Als sich der junge Mann zum Bankomat begab, stieß er jedoch den Taxlers zu Boden und flüchtete laut Polizei "zu Fuß ins Siedlungsgebiet ohne den Fuhrlohn zu bezahlen." Der Taxilenker wurde an beiden Armen und Füßen verletzt.

Die Polizei sucht nun nach dem jungen Mann. Er ist laut Beschreibung des Taxlers etwa 17 bis 20 Jahre jung, ca. 1,80 m groß und von schlanker Statur (ca 60 bis 70kg). Der Mann hat helles kurz geschnittenes Haar, war bekleidet mit einer blauen Jeanshose und einer dunklen Stoffjacke mit Kapuze.

Auffallend bei dem Jugendlichen ist, dass er eine offensichtlich blutende Verletzung an seiner Nase bzw. im Gesichtsbereich schon vor dem Einsteigen ins Taxi hatte. Blutspuren und eine Getränkeflasche konnten gesichert werden.