Erstellt am 22. Juni 2016, 11:35

von NÖN Redaktion

Junge Krumauerin ist Staatsmeisterin. Marina Wegenstein ist die beste Friseurin des Landes, Platz drei erreichte ihre Arbeitskollegin Marina Güntner.

Spitzenplätze: Friseur-Staatsmeisterin Marina Wegenstein (links) und ihre Kollegin Marina Güntner.  |  NOEN, Foto: WKO

Bei der Staatsmeisterschaft der Friseure im Casino Velden in Kärnten errang die 19-jährige Marina Wegenstein aus Krumau am Kamp den ersten Platz. Ihre Kollegin Marina Güntner aus Brunn am Wald darf sich über den dritten Platz freuen.

Für die 19 Teilnehmer an der Staatsmeisterschaft hieß es in zwei Bewerben (Trendcut am Herrn und Brautfrisur an der Dame) ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. „Bereits während der Bewerbe konnte man sehen, dass die Teilnehmer bestens vorbereitet waren“, freut sich Landesinnungsmeister Reinhold Schulz. Daher sei es für die Jury schwierig gewesen, die kleinen Unterschiede auszumachen.