Erstellt am 06. Januar 2016, 12:28

K.o.-Tropfen? Zwei Männer im Spital!. Schlechter Rutsch ins neue Jahr: Lokalgäste kippten unter Drogeneinfluss um.

 |  NOEN, BilderBox.com

Rätselhafter Vorfall in der Neujahrsnacht: Zwei ausdauernde Gäste eines Lokals am Stadtrand brachen in den frühen Morgenstunden auf dem Parkplatz zusammen, nachdem sie über akute Kreislaufprobleme geklagt hatten.

Beide Männer, 21 und 27 Jahre alt, mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Einer der beiden durfte nach wenigen Stunden wieder nach Hause. Sein Freund musste 24 Stunden im Spital bleiben. Bei einer Blutuntersuchung wurde festgestellt, dass die Nachtschwärmer relativ wenig Alkohol, dafür aber synthetische Wirkstoffe im Körper hatten.

Beide Männer geben an, vor ihrem Kollaps von einem unbekannten Lokalgast auf ein Getränk eingeladen worden zu sein. Das Duo vermutet, dass der Fremde ihnen heimlich „K.o.-Tropfen“ ins Glas geleert hat. Interessant: Ähnliche Vorfälle wurden zuletzt auch aus Tirol gemeldet.