Erstellt am 19. Februar 2016, 10:54

von NÖN Redaktion

Katharina Grabner-Hayden: "Einmal Scheidung mit alles!". Das neue, 240 Seiten starke Buch der Schriftstellerin Kathrina Graber-Hayden - "Einmal Scheidung mit alles! Ohne Liebe geht es nicht" - ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

 |  NOEN, Privat, ueberreuter
"Mein neues ,Baby' ist nun endlich geboren", freut sich Autorin Kathrina Graber-Hayden aus Höbenbach (Bezirk Krems) über die Veröffentlichung ihres neuesten Buchs „Einmal Scheidung mit alles!“ im ueberreuter-Verlag.

Thema Scheidung humorvoll verpackt

"Es ist keine Autobiographie", stellt Grabner-Hayden, glücklich verheiratet und Mutter von vier Kindern,  augenzwinkernd fest. "Uns geht es sehr gut! Ich wollte den Abgründen menschlicher Beziehungen  - im Roman geht es auch um die sieben Versuchungen -  etwas gegenüberstellen: Liebe und Freiheit."

Gelungen ist ihr das wie gewohnt auf höchst humorvoller Weise.

Zur Autorin:

Katharina Grabner-Hayden, geboren 1964 in Wien, lebt und arbeitet in Höbenbach (Gemeinde Paudorf, Bezirk Krems). Mit den Romanen „Löschen“, „Drei Leben“ und den satirischen Bänden „Jeder Tag ein Muttertag“, „Ein himmlisches Chaos“ und „Komm ins Bett, Odysseus!“ hat sich die Autorin in die Herzen einer breiten Leserschaft geschrieben. Seit August 2013 hat sie den Blog „Drunter und Drüber“ in myWOMAN.at . Sie ist bekannt für ihre unterhaltsamen Lesungen. Mehr unter www.grabner-hayden.at

Zum Inhalt: 

Anna ist Physiotherapeutin, knapp über fünfzig, verheiratet und hat drei erwachsene Söhne. Ihr beschauliches Leben gerät aus den Fugen, als sie durch Zufall vom jahrelangen Verhältnis ihres Mannes erfährt.

Auf der Suche nach neuem Glück gerät sie an eine Reihe von ebenso faszinierenden wie gefährlichen Männern, die ihr nur scheinbar helfen wollen, um sie doch nur tiefer in die Krise zu ziehen. Lange Zeit bemerkt  Anna nicht, dass sie sich in einem Netz aus Wollust, Völlerei, Gier, Neid, Zorn, Trägheit und Hochmut befindet, aus dem es kaum ein Entrinnen gibt.

Wären da nicht ihre besten Freunde, Lilly, die lebenskluge, patente Friseuse, der nichts Menschliches mehr fremd ist, und Mehmet, der türkische Kebabstand-Besitzer, Philosoph und Philantrop in einem ....

Buchpräsentation

Vorgestellt wird das Buch am 26. Februar, 11 Uhr, auf Radio NÖ ("Promitime"), am 14. März, 19 Uhr,  bei Thalia W3, Landstraßer Hauptstr. 2a/2b, 1030 Wien, sowie am 17. März auf ORF 2 ("Heute leben").