Erstellt am 20. November 2015, 05:53

von Gertrude Schopf

Kirchenrenovierung: Bis Weihnachten fertig. Der Innenraum der Pfarrkirche Aggsbach Markt wird seit dem Vorjahr generalsaniert. Figuren und Bilder sind derzeit beim Restaurator.

Renovierung der Pfarrkirche: Der Altar konnte bereits wieder aufgestellt werden. Im Bild Bürgermeister Hannes Ottendorfer, die Pfarrgemeinderäte Rainer Toifl, Josef Rabl und Franz Trinkl, Pfarrer Pater Othmar Hojlo.  |  NOEN, Lechner

Die Pfarre hat die Sanierung des Innenraums der Pfarrkirche in Angriff genommen, begonnen wurden die Arbeiten bereits im Vorjahr. Der Innenputz wurde bis auf eine Höhe von etwa zwei Metern abgeschlagen und erneuert, es wurde neu ausgemalt, die Elektrik erneuert. Neue Kirchenbänke sind bestellt und müssen noch eingebaut werden, der darunterliegende Holzfußboden wurde komplett erneuert.

Vor allem am Hochaltar sind massive Feuchtigkeitsschäden aufgetreten. Der Altartisch musste deshalb abgetragen werden, um den Unterbau feuchtigkeitssicher auszuführen. Die beiden Seitenaltäre waren so durchnässt, dass sie komplett erneuert werden müssen. Auch der Steinboden muss ausgebessert werden. Die Arbeiten erfolgen in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt und dem Bauamt der Diözese.

Kosten in der Höhe von 285.000 Euro

Auch Kreuzweg- und Heiligenbilder werden einer Reinigung und Instandsetzung unterzogen. Sie wurden abgenommen und zum Restaurator gebracht. Die Kirche ist seit Sommer nicht zugänglich. Bis Weihnachten sollen die Innenarbeiten aber abgeschlossen sein, und die Kirche wird wieder geöffnet, hofft der Pfarrgemeinderat.

Die geschätzten Kosten der Sanierung belaufen sich auf 285.000 Euro, die Pfarre muss davon 180.000 Euro aufbringen.