Erstellt am 14. September 2015, 08:05

von Daniel Wertheim

Kommt Intersport? Ende 2015 fällt Entscheidung. Umwidmungsverfahren für Areal in der Wiener Straße läuft, Projekt ist aber noch nicht auf Schiene. Zukunft für Autohaus offen.

BMW Auer könnte der geplanten »Handelseinrichtung« weichen müssen.  |  NOEN, J. Lechner

3.000 Quadratmeter sollen in der Wiener Straße nahe Bühl-Center künftig als Bauland-Kerngebiet mit dem Zusatz „Handelseinrichtung“ gewidmet werden – ein entsprechendes Verfahren läuft. Doch das Projekt ist weniger fortgeschritten als es in den öffentlich einsehbaren Unterlagen zu sein scheint. „Wir haben mal was eingereicht, es ist allerdings noch nicht die Zeit, über Konkretes zu sprechen.

Standort Krems nicht unwahrscheinlich

Mit Jahresende wird sich entscheiden, ob es überhaupt realisiert wird“, erklärt Immobilien-Entwickler Wolfgang Churanek. Die Namen der im Umwidmungsverfahren genannten Unternehmen (Intersport und Müller) seien daher keineswegs in Stein gemeißelt. Allerdings: Churanek plant derzeit sowohl in Horn als auch in St. Pölten Intersport-Projekte, ein weiteres in Krems wäre daher nicht unwahrscheinlich.

Spannend wird das Projekt auch für Autohaus-Besitzer Jürgen Auer, befindet sich der BMW-Standort doch auf jenem Areal des möglichen Einkaufszentrums – und müsste bei Bedarf weichen. Gespräche mit dem Autohersteller würden zwar laufen, allerdings betont Auer: „Im Moment gibt es keinen konkreten Plan B für uns.“ Nachsatz: „Vielleicht ist das in vier Wochen ganz anders.“