Erstellt am 20. Mai 2016, 04:34

von Thomas Werth

Rad-Abstellplätze werden ausgebaut. Im Herbst werden die überdachten "Rad-Garagen" beim Bahnhof erweitert.

Derzeit sind die überdachten Abstellplätze überfüllt, 52 Plätze werden im Herbst errichtet.  |  NOEN, Werth

Im Herbst ist es endlich so weit: Die seit langem gewünschte und auch geforderte Erweiterung der überdachten Fahrradabstellplätze beim Bahnhof wird umgesetzt. 52 zusätzliche Plätze werden im östlichen Bereich errichtet. Zur Erinnerung: Beschlossen wurde die Erweiterung im Gemeinderat bereits 2013.

„Leider wurde sie immer in Zusammenhang mit der Überdachung der P&R-Anlage gebracht, die 2017 über die Bühne gehen wird“, erklärt Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel. Die Erweiterung soll die beiden „Rad-Garagen“ beim Bahnhof deutlich entlasten, die schon seit längerem aus allen Nähten platzen.

Abstellplätze vorwiegend für Pendler 

„Gerade rund um den Bahnhof hat sich aber einiges getan“, spricht Scheichel die Montage von „Wiener Bügeln“ – etwa beim Soma-Markt – an. Deren fehlende Überdachung ist laut Scheichel aber vor allem eine Gestaltungsfrage.

Zudem wird nun periodisch geprüft, welche Fahrräder möglicherweise auch von Nicht-Bahnkunden dort abgestellt werden. „Die Abstellplätze sind vorwiegend für Pendler errichtet worden, aber es liegt die Vermutung nahe, dass sie auch von Kremsern zur Entlastung ihrer Keller verwendet werden“, so Scheichel.

Sanktionen seien aber kaum möglich. „Weil wir ja nicht wissen, ob der Besitzer nicht doch mit dem Zug fährt“, so Scheichel. An den Kragen soll es dafür „Fahrrad-Leichen“ gehen. „Räder, die längere Zeit stehen, werden, nach einem zuvor angebrachten Hinweis, entfernt“, betont Scheichel.