Erstellt am 27. März 2016, 20:57

von NÖN Redaktion

Rektoren-Duo der IMC FH Krems im Amt bestätigt. Rektorin Prof. Eva Werner und Vizerektor Prof. Harald Hundsberger wurden am 15. März 2016 in ihren derzeitigen Funktionen auf Vorschlag der Geschäftsführung vom Kollegium bestätigt.

Fototext: v.l.n.r.: Prof.(FH) Mag. Dr. Harald Hundsberger, Vizerektor (FH), Mag. Ulrike Prommer, Geschäftsführerin, Prof.(FH) Mag. Eva Werner, hon.prof., Rektorin (FH), Prof.(FH) Dr. Karl Ennsfellner, Geschäftsführer  |  NOEN, IMC FH Krems
Ihre Funktionsperiode wurde vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 31. Dezember 2018 verlängert.

Qualität und Menschlichkeit 

Mit der Bestellung von Eva Werner als erste Rektorin einer österreichischen Fachhochschule und Leiterin des Kollegiums im Jahr 2009 unterstrich die IMC Fachhochschule ihre Vorreiterrolle. Nun wurde die Rektorin in ihrem Amt zum dritten Mal bestätigt.
 
Eva Werner war und ist seit der Gründung der IMC FH Krems im Jahr 1994 nicht nur maßgeblich an der Entwicklung der Fachhochschule beteiligt, sondern sorgte auch wesentlich für den kontinuierlichen Aufbau der Internationalisierung an der IMC FH Krems. Seit 2004 war sie stellvertretende Leiterin des FH Kollegiums, von 2005 bis 2009 verantwortete sie das Amt der Vizerektorin.

Kürzlich wurde ihr das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Mit dieser hohen staatlichen Auszeichnung wurde Eva Werner für ihre Verdienste im Bereich der Wissenschaft und ihr großes Engagement im österreichischen Fachhochschulsektor gewürdigt.
 
Die Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Studiengänge an der IMC FH Krems ist Werner seit jeher ein großes Anliegen. Als erste Bologna-Expertin für Fachhochschulen sowie im Ausschuss für Internationales der österreichischen Fachhochschulkonferenz engagierte sich die erste österreichische FH Rektorin stets für die Internationalisierung des österreichischen FH Sektors. Dass nicht nur die Qualität sondern auch die Menschlichkeit für eine optimale Ausbildung der Studierenden wichtig ist, betont Eva Werner mit Blick auf ihre langjährige Tätigkeit an der Fachhochschule. „Studierende sind Persönlichkeiten, für deren Förderung und Ausbildung jeder von uns Verantwortung trägt“, so die Rektorin.
 
Für Eva Werner steht fest, dass die Konkurrenz im Hochschulsektor nicht schläft. Deshalb sind für sie zukunftsfähige Curricula und anwendungsorientierte Lehre und Forschung, Berufsorientierung der Studiengänge sowie eine Profilschärfung der Masterprogramme besonders wichtig, um die Absolventinnen und Absolventen für ihre zukünftigen Berufswege optimal auszubilden. 

Wertvolles Engagement für die Forschung

 Der seit 2015 als Vizerektor agierende Harald Hundsberger sieht vor allem auch die Forschung als Kernkompetenz der IMC FH Krems. Aufgrund seiner ausgeprägten Expertise in der Biotechnologie leitet er seit 2012 das Departement „Life Sciences“ der IMC Fachhochschule Krems und die dazugehörigen Bachelor- und Masterstudiengänge „Medical und Pharmaceutical Biotechology. Unter seiner Leitung konnte bereits der Forschungsbereich der medizinischen und pharmazeutischen Biotechnologie weiter ausgebaut und die wissenschaftliche Ausrichtung bei der Kompetenzorientierung des Studiums gestärkt werden.
 
Unter seiner Ägide wurde unter anderem das „Double Degree“ Abkommen mit der Universität Udine vorangetrieben, Forschungsprojekte mit der Med Uni Wien und der JKU Linz umgesetzt und ein neues PhD-Abkommen mit der Böhmischen Universität Budweis geschlossen.
 
„Als Vizerektor der IMC FH Krems ist es mir ein Anliegen, neue Forschungskooperationen voranzutreiben – nicht nur national sondern auch international. Unseren Studierenden sollen nach dem Masterabschluss neue Möglichkeiten geboten werden. Unter anderem sollen sie die Gelegenheit bekommen, an internationalen Partnerhochschulen ein PhD Programm zu absolvieren. Diese Pilotprojekte sollen nicht nur auf das Department Life Sciences, sondern in Zukunft auch auf die gesamte Fachhochschule ausgedehnt werden.“, betont Hundsberger.
 
Im Führungsteam der IMC FH Krems arbeitet das Rektorat eng mit der Geschäftsführung der Fachhochschule zusammen und gestaltet so aktiv die Zukunft der Hochschule. „Wir freuen uns auch weiterhin auf eine hervorragende Zusammenarbeit.“, so Mag. Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC FH Krems.