Erstellt am 02. Februar 2016, 04:13

von Thomas Werth

Kremser Barista holte Staatsmeister-Titel. Benjamin Graf überzeugte mit Schwanen-Kreationen die Jury und fliegt nun zu den Weltmeisterschaften nach Shanghai.

 |  NOEN, J. Lechner
Wenn aus einer Tasse Kaffee ein Kunstwerk wird, ist Benjamin Graf nicht weit. Der Kremser Barista bewies seine Klasse erneut bei der Österreichischen Meisterschaft, die im Rahmen des Vienna Coffee Festivals in der Ottakringer Brauerei stattgefunden hat.

In der Kategorie „Latte Art“, bei der es darum geht, besondere Motive auf den Kaffee zu zaubern, überzeugte er mit Schwanen-Kreationen die Jury sowohl optisch, geschmacklich als auch mit dem gesamten Arbeitsablauf. Damit holte er sich zum zweiten Mal nach 2014 den Staatsmeistertitel – und buchte gleichzeitig sein Ticket für die Weltmeisterschaften Ende März in Shanghai.

Sein Ziel: Den 19. Platz bei der letzten WM (damals war er als Ersatzkandidat für Österreich dabei) zu verbessern. „Das Ziel ist ein Top-10-Ergebnis“, so Graf, der sich freilich über den Staatsmeistertitel freut: „Ich mache hauptberuflich Kaffeeschulungen, da ist so ein Titel in der Branche natürlich viel wert.“