Erstellt am 19. Oktober 2015, 05:42

von Thomas Werth

Koch-Aktion mit Flüchtlingen. Zwei Kremser kochten bei der Premiere der „mobilen Flüchtlingsküche“ in Traiskirchen.

Julia Rinner und Nikolaus Lackner kochten bei der Premiere der »mobilen Flüchtlingsküche« für und mit Flüchtlingen in Traiskirchen auf. Foto: privat  |  NOEN, privat
Seit der Vorwoche steht in Traiskirchen eine „mobile Flüchtlingsküche“, bei der zusammen mit Flüchtlingen Speisen zubereitet werden können.

Bei der Premiere standen der Kremser Koch Nikolaus Lackner und Gastronomie-Kollegin Julia Rinner hinter dem Herd. „Ich kenne den Organisator, der mich gefragt hat, ob ich das machen würde“, erklärt Lackner.

Während die Küche voll ausgestattet ist, mussten die Lebensmittel organisiert werden. „Dank Unfried Obst-Gemüse und Kastner Krems konnten wir mit einem vollen Auto nach Traiskirchen fahren“, erklärt Lackner.

Vor Ort wurde zusammen mit Flüchtlingen unter anderem eine klare Gemüsesuppe, Krautfleckerl, Erdäpfelsalat und ein vegetarischer Linseneintopf gekocht.