Erstellt am 12. April 2016, 04:14

von Thomas Werth

Kremser Sommerbad könnte rauchfrei werden. Stadt denkt über Rauchverbot nach. Vorbereitungen für Saisonstart laufen auf Hochtouren, Ticket-Aktion im April.

Am 1. Mai startet die neue Saison im Sommerbad – sie könnte dieses Mal komplett rauchfrei werden.  |  NOEN, Stadt Krems

Die mit 1. Mai beginnende Saison im Sommerbad könnte für Raucher unangenehme Neuerungen mit sich bringen. Denn die Stadt überlegt ein Rauchverbot im Sommerbad. Hintergrund soll der Schutz der Kinder sein. Im Raum steht ein gänzliches Glimmstängel-Verbot ebenso wie ein Verbot im Kinderbereich.

Unabhängig von diesen Überlegungen laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart auf Hochtouren. Die Dauerkabinen wurden bereits gänzlich erneuert, außerdem wurde die Zahl um zwei auf 20 erhöht.

Derzeit steht die Reinigung der Schwimm- und Ausgleichsbecken auf dem Programm, die anschließend über den eigenen Hausbrunnen befüllt werden. Für das 50-Meter-Becken werden insgesamt rund 1.500 Kubikmeter Wasser gebraucht.

Reinigungsarbeiten laufen auf Hochtouren

Außerdem muss die Bädertechnik gewartet und in Betrieb genommen werden. Teilweise sind dazu Fachfirmen vor Ort, weil ein Attest für die Chlorung notwendig ist.

Weiters sind verschiedene Reinigungsarbeiten noch durchzuführen, auch gärtnerische Arbeiten wie Rasenschnitt und Baumpflege sind noch zu erledigen.

Hallenbad-Eintritt bei Saisonkarten-Kauf

Wer sich bereits jetzt für den Kauf einer Saisonkarte im Sommerbad entscheidet, erhält zusätzlich einen Fünferblock für das Hallenbad gratis dazu – diese Aktion gilt noch den ganzen April.

Auch für den Muttertag am Sonntag, 8. Mai, hat sich die Stadt bereits wieder etwas überlegt: Frauen, die an diesem Tag die Badearena (Hallenbad, Sommerbad oder Sauna) besuchen, erwartet an der Kasse eine kleine Muttertagsüberraschung.

Wie denkt ihr darüber? Stimmt ab!