Erstellt am 16. Februar 2016, 04:34

von Thomas Werth

Kremser Stadt-WCs: Bei Bedarf länger offen. Am Faschingdienstag war Zusperren um 18.30 Uhr undenkbar. Stadt lenkt ein.

Aufgrund des großen Andrangs am Faschingdienstag können die öffentlichen WC-Anlagen künftig bei Veranstaltungen in der Innenstadt wieder länger geöffnet haben.  |  NOEN, Lechner

Solche Anrufe sind auch für die Polizei eine Seltenheit: Am Faschingdienstag läutete kurz nach 18.30 Uhr das Telefon.

Am Apparat: das zuständige Putzpersonal der öffentlichen WC-Anlage am Täglichen Markt. Aufgrund des großen Andrangs teils alkoholisierter Umzugs-Besucher konnte es nicht zusperren. „Man konnte nur warten, bis wenig los war. Wenn wir angetrunkene Leute aus dem Klo schmeißen, landen wir höchstens auf Youtube“, setzte ein Polizist auf Deeskalation.

Wie berichtet hat die Stadt nach den Vandalismus-Vorfällen die Öffnungszeiten von 20 Uhr auf 18.30 Uhr verkürzt. Doch künftig wird dies weniger starr gesehen, wie Magistratsdirektor Karl Hallbauer bestätigt: „Bei Events in der Innenstadt können die Anlagen nach vorheriger Rücksprache mit dem Veranstalter bei Bedarf länger geöffnet werden.“