Erstellt am 08. Mai 2016, 12:28

von APA/Red

Kremserin vom Traunstein geborgen. 46-jährige Kremserin verletzte sich bei Sturz über Baumwurzel.

 |  NOEN, Bergrettung Mitterbach
 Die Bergrettung Gmunden ist gestern, Samstag, zu einem Einsatz ausgerückt. Abends kam eine 46-jährige Niederösterreicherin am Mair-Alm-Weg zu Sturz. Sie erlitt eine Gehirnerschütterung und eine Platzwunde am Kopf.

   Die Niederösterreicherin aus Krems an der Donau war beim Abstieg vom Mair-Alm-Weg in rund 950 Meter Seehöhe mit dem Fuß an einer Baumwurzel hängengeblieben und kopfüber nach vorne gefallen. Die Bergrettung wurde um 17.36 Uhr alarmiert. Zunächst leistete der Ehemann der Frau, ein Arzt, Erste Hilfe.

Dann wurde die Verletzte von einem Bergrettungsarzt versorgt. Insgesamt waren elf Bergretter dem Paar entgegen gegangen. Sie begleiteten die Frau bis zur Lainautal-Forststraße. Dort wurde sie von Sanitätern des Roten Kreuzes übernommen und mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck gebracht.