Langenlois

Erstellt am 21. März 2017, 04:55

von Gertrude Schopf

Gäste-Plus in Lois. Zahlreiche Veranstaltungen und Neuerungen werden auch heuer Gäste in die Großgemeinde locken.

Die zahlreichen Aktivitäten und Events in der Großgemeinde stellten Wolfgang Schwarz (Ursin-Haus), Christian Marangoni (Modellbahnwelt), Heidi Kühmayer (Loisium), Michael Schneider (Brauerei), Julia Polzer (Loisium), Andreas Stoehr (Schlossfestspiele), Reinhard Kittenberger, Robert Stadler (Kultur-Geschäftsführer) und Johann Böhm (Verein Rugus) vor.  |  NOEN, Johann Lechner

Stolz auf das „bisher erfolgreichste Tourismusjahr“ 2016 mit gezählten 61.233 Übernachtungen (ein Plus von 9,9 Prozent) zeigt sich Ursin-Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz. Auch 5,1 Prozent mehr Gästeankünfte (35.678 Personen) wurden verzeichnet. Die Touristen kamen vor allem aus Wien, NÖ und OÖ sowie aus Deutschland (allerdings rückläufig), der Schweiz, Ungarn und Polen. Vom Gästezustrom profitierten alle Beherbergungskategorien, vom Vier-Sterne-Hotel bis zu den privaten Zimmervermietern oder sogar dem Reisemobil-Stellplatz in Haindorf.

Kittenberger Erlebnisgärten als Top-Ausflugsziel

„Man muss etwas tun, damit Gäste kommen“, stellt Schwarz klar. Und in Langenlois tut sich auch heuer wieder sehr viel: sowohl in den Top-Ausflugszielen Kittenberger Erlebnisgärten, wo im Vorjahr 168.000 Besucher gezählt wurden und wo Reinhard Kittenberger soeben wieder neue Gärten anlegt, die Tribüne der Gartenarena vergrößert (800 Sitzplätze), sich auf das Kindermusical „Ritter Rost“ freut oder federführend bei der Einrichtung der Modellbahnbauwelt im Schloss Schiltern ist. Und im Loisium, wo nach der Loisiarte wieder eine Reihe an weiteren Veranstaltungen (wie eine „unterirdische Weinmesse“) ansteht und wo das Hotel derzeit um einen Glaskubus erweitert wird.

In Langenlois steht im April die Veranstaltungsreihe „Servus Frühling“ auf dem Programm, wird abgelöst von „Kultur in den Höfen“, auch „Weinschauen beim Winzer“ wird wieder angeboten. Und dann gibt es da auch noch die Schlossfestspiele, die Septemberlese, den Langenloiser Herbst ...

Umfrage beendet

  • Kultur-Angebot in Langenlois besser als in Krems?