Erstellt am 23. September 2015, 05:57

von Karl Pröglhöf

Mit Paul McCartney auf "Du und Du". Der Kremser Bernd Sebor, ein großer Fan undKenner der „Fab Four“, organisiert Konzerte mit Tribute Bands.

»Er ist freundlich und unkompliziert«: Bernd Sebor beim Treffen mit Ex-Beatle Paul McCartney.  |  NOEN, McCartney-Group

Bernd Sebor ist wohl der einzige Kremser, der von sich behaupten kann, mit Ex-Beatle Paul McCartney immer wieder persönlichen Kontakt zu haben. Für die McCartney-Group managt er Beatles-Projekte wie die Auftritte von Tribute Bands, die „Sir Paul“ selbst ausgesucht hat.

„Heuer gab es in Obertauern die Beatles-Woche zum 50-Jahr-Jubiläum der Filmaufnahmen zu ,Help‘, außerdem mehrere Konzert-Shows mit den Cavern Club Beatles, bei denen auch Pauls Schwester Ruth und Stiefmutter Angie mit dabei waren“, schildert Sebor.

Fan der 2. Generation

Der 50-Jährige ist ein Fan der 2. Generation der Fab Four, denn die Gruppe hat es schon lange nicht mehr gegeben, als er zu Weihnachten das blaue Doppelalbum „Beatles 1967-70“ bekommen hat. Mittlerweile gilt er als einer der besten Beatles-Kenner im Land und bekam Ende der 1990er-Jahre, damals schon als Radiomacher (Antenne Steiermark, 88.6) die Möglichkeit, an einem Round Table mit McCartney teilzunehmen.

Daraus entstand ein persönlicher Kontakt (Exklusiv-Interview in Berlin für den Start von Kronehit-Radio) bis hin zu geschäftlichen Verknüpfungen in der McCartney-Group, in deren Europa-Sitz in Wien Sebor für Marketing und Sales zuständig ist. Auf dem Anrufbeantworter meldet sich übrigens „Sir Paul“.

Den Kontakt mit seiner Heimatstadt hält Sebor über den Sport. Der mehrfache Tennis-Landesmeister greift in der Landesliga (45+) noch immer für den KTK zum Racket.

Und es gibt auch die Idee, die „Magical History Tour“ mit all den Beatles-Hits nach Krems zu bringen.