Erstellt am 24. September 2015, 05:32

von Thomas Werth

Mitglied im elitärsten Zauberklub der Welt. Thommy Ten und seine Partnerin Amélie van Tass wurden in das legendäre Magic Castle in Hollywood aufgenommen.

Thommy Ten und Amélie van Tass vor dem Magic Castle. Im Oktober dürfen sie auch erstmals als Mitglied darin auftreten.  |  NOEN, privat

Riesige Auszeichnung für den Kremser Magier-Weltmeister Thommy Ten und seine Partnerin Amélie van Tass: Sie wurden Mitglied in der Academy of Magical Arts, dem elitärsten Zauberklub der Welt, der seinen Sitz im legendären Magic Castle inmitten von Hollywood hat.

Um aufgenommen zu werden, muss man zuvor von einem Mitglied empfohlen werden – in Thommy Tens Fall war dies sogar Klub-Mitgründerin Irene Larsen. „Der Gewinn bei den Weltmeisterschaften der Zauberkunst war ein Grund mehr, dass uns das Magic Castle unbedingt in seinen Kreis aufnehmen wollte“, erzählt der Kremser Mentalmagier stolz.

Siegfried & Roy und David Copperfield sind Mitglieder

Für das Duo ist die Aufnahme freilich eine große Ehre. „Es ist der bekannteste und elitärste Zauberklub der Welt. Größen wie Siegfried & Roy und David Copperfield sind Mitglieder. Es ist definitiv eine hohe Anerkennung der amerikanischen und weltweiten Zauber-Community, über die wir uns sehr freuen“, so Thommy Ten.

Als Gäste waren die beiden allerdings schon zuvor im Magic Castle. „Im Mai durften wir zum ersten Mal dort auftreten, wo wir für 21 Shows gebucht wurden. Und das Programm kam so gut an, dass wir Anfang Oktober wieder in Hollywood auftreten“, erklärt Thommy Ten.

Wie ein reales Hogwarts

Und wie kann man sich das Magic Castle vorstellen? Thommy Ten: „Wie ein reales Hogwarts, jeder Raum ist voller Magie. Damit man ins Magic Castle kommt, muss man gegen ein geheimes Bücherregal ,Sesam öffne dich‘ sagen und im Salon spielt ein Piano nur durch Geisterhand jedes Lied, das man sich wünscht.“