Erstellt am 08. März 2016, 05:44

von NÖN Redaktion

Pferde auf der B 37. Zwei herrenlose Pferde marschierten über die Bundesstraße und dann Richtung Droß, ehe sie eingefangen werden konnten.

 |  NOEN, Symbolbild
Nicht ungefährlich war es für mehrere Minuten am Montag zu Mittag auf der B 37 im Bereich Gföhl, weil zwei Pferde auf der Bundesstraße herumliefen. Von verwunderten Autofahrern wurde die Polizei alarmiert.

„Echt brenzlige Situationen wurden uns nicht gemeldet“, ist man bei der Polizeiinspektion froh, dass es zu keinem Unfall gekommen ist.

Die beiden Tiere wurden nach kurzer Suche auf der alten Straße über den Droßer Berg entdeckt.

Mit einiger Mühe und der Unterstützung einer Droßerin, die selbst Erfahrung mit Pferden hat, konnten der Araberhengst und ein Wallach eingefangen werden. Sie wurden vorerst im Stall der Frau untergestellt.

Bis Redaktionsschluss war noch völlig unklar, wem die Pferde gehören.