Krems

Erstellt am 18. Juli 2016, 09:19

von NÖN Redaktion

Strahlentherapie in Krems ausgezeichnet. Die Abteilung für Strahlentherapie des Kremser Krankenhauses erhält die „Novalis Certified“-Auszeichnung – als erstes Team in ganz Österreich.

Stolz auf internationale Qualitätsstandards: Radiologietechnologe Nikolaus Metz, Medizinphysikerin Julia Lechner, Landesrat Karl Wilfing, Primaria Anja Bayerl und Oberarzt Michael Mittermüller.  |  Universitätsklinikum Krems

Neues Qualitätssiegel für das Universitätsklinikum Krems: Die Abteilung für Strahlentherapie-Radioonkologie erhält – als erste Abteilung österreichweit – die „Novalis Certified“-Zertifizierung für die kranielle stereotaktische Radiotherapie.

Dabei handelt es sich um ein Prüfungsverfahren mit strikten Qualitätskontrollen nach den Empfehlungen eines unabhängigen Gremiums – der Novalis-Circle-Expertengruppe. Der Schwerpunkt liegt auf Arbeitsabläufen und Qualitätssicherung.

Als erstes Team in ganz Österreich ausgezeichnet

„Die Auszeichnung zeigt, dass in Krems hervorragende Arbeit geleistet wird – das gesamte Team kann zu Recht stolz sein. Dazu gratuliere ich sehr herzlich“, so Landesrat Karl Wilfing anlässlich der Auszeichnung.

„Die Überprüfung durch das Akkreditierungsprogramm kommt den Patienten zugute und bestätigt auch uns, dass wir Arbeit auf höchstem Niveau leisten, indem wir internationale Sicherheits- und Qualitätsstandards einhalten. Wir sind sehr stolz, als erstes Team in ganz Österreich ausgezeichnet zu werden“, erklärte Primaria Anja Bayerl, die Leiterin der Abteilung für Strahlentherapie-Radioonkologie.

Eine wichtige Voraussetzung für diese hohe Qualität sei auch die exzellente Kooperation und digitale Vernetzung mit der Abteilung für Neurochirurgie des UK St. Pölten, betonte Bayerl.