Krems

Erstellt am 21. März 2017, 04:35

von Karl Pröglhöf

Dach für Parkdeck: 159 Stellplätze gesperrt. Im Parkdeck Ringstraße sind Arbeiten abgeschlossen, beim Bahnhof werden sie in dieser Woche in Angriff genommen.

Hannes Zimmermann (KIG), Stadtrat Alfred Scheichel, Bürgermeister Reinhard Resch und Stadtrat Erwin Krammer begutachten die Überdachung im Obergeschoß des Parkdecks Ringstraße.  |  NOEN, Stadt Krems

Im Winter Schutz vor Schnee, im Sommer vor der Sonne, die Autos aufheizt: In diesen Genuss kommen nun die Mieter der Abstellplätze auf der obersten Ebene des Parkdecks Ringstraße. Eine derartige Überdachung wird jetzt auch für das Parkdeck beim Bahnhof in Angriff genommen.

Die 283 Stellplätze werden bis Oktober mit 6.200 Quadratmetern Trapezblech überdacht. Die gesamte Konstruktion inklusive der Stützen und Träger hat ein Gewicht von 440 Tonnen!

390.000 Euro Gesamtkosten

Während der Bauarbeiten, die in der nächsten Woche beginnen, müssen Stellflächen gesperrt werden. „In der ersten Phase sind es 159 in den Randbereichen beider Ebenen, im Juli und August wird das obere Parkdeck komplett gesperrt“, kündigt ÖBB-Sprecher Christopher Seif an.

Parallel dazu wird auch die Fassadenverkleidung erneuert. Dazu gehört auch der Berührschutz, damit niemand in die Oberleitung gelangen kann. An Kosten sind dafür 3,5 Millionen Euro veranschlagt (50 % ÖBB, 35 % Land, 15 % Stadt).

Beim Parkdeck Ringstraße gibt es, abgesehen von der Überdachung für 43 Stellplätze, nach der baulichen Sanierung zusätzliche Verbesserungen. Im Erdgeschoß stehen 10 Stellplätze als Kurzparkplätze und ein Behindertenparkplatz zur Verfügung. Ebenfalls neu ist die Fußgängeranbindung direkt vom Parkhaus über die Eisentürgasse in die Untere Landstraße. Diese Verbindung bietet vor allem Besuchern der Innenstadtgeschäfte einen Anreiz, ihr Auto hier abzustellen. Die Gesamtkosten für Sanierung und Umbau belaufen sich auf 390.000 Euro.