Erstellt am 21. November 2015, 06:53

Rotes Kreuz Krems unter neuem Kommando. Nach fünf Jahren übergibt Andreas Wohak an Bernhard Wenninger.

Bernhard Wenninger (links) löst Andreas Wohak ab.  |  NOEN, Foto: zVg

Bernhard Wenninger ist der neue Bezirkskommandant des Roten Kreuzes Krems. Er löst Andreas Wohak nach fünfjähriger Tätigkeit ab. Das Bezirkskommando setzt sich aus Mitarbeitern der Bezirksstellen Krems und Langenlois zusammen.

Wenninger war bisher in der Funktion des Chefs des Stabes tätig und gehörte auch mehr als fünf Jahre dem Bereichskommando Waldviertel an. Er ist seit 20 Jahren beim Roten Kreuz und war bereits in verschiedenen Bereichen der Organisation als freiwilliger Mitarbeiter tätig.

Durch seine Kommandoübernahme rückt ihm Bezirkskommando Christopher Merkl von der Bezirksstelle Langenlois als Chef des Stabes nach. Im Bereichskommando ist die bisherige Funktion durch einen Offizier der Bezirksstelle Allentsteig übernommen worden.

Dem Bezirkskommandanten stehen momentan zehn Mitarbeiter aus den Bezirksstellen Krems und Langenlois zur Seite.