Erstellt am 10. Mai 2016, 04:44

von Karl Pröglhöf

Schiltern: Kreisgrabenanlage aus Steinzeit entdeckt. Wissenschafter bestätigen Existenz einer fast 7.000 Jahre alten Kreisgrabenanlage.

So könnte die Kreisgrabenanlage ausgesehen haben.  |  NOEN, NÖN

Eine geomagnetische "Röntgenaufnahme" hat den Beweis geliefert: Unter dem Erdreich zwischen der Zorimauer (hinter der Kirche) und dem „Weißen Kreuz“ am oberen Ortsende von Schiltern liegt eine Kreisgrabenanlage, die aus der Zeit zwischen 4.800 und 4.500 vor Christus stammt!

Es handelt es sich um eine der zehn größten Kreisgrabenanlagen Niederösterreichs.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der Kremser NÖN.